Egal wohin - der ADI geht mit!

11.02.2021 11:17

Egal wohin: Der ADI geht mit!
Assistenzdienst unterstützt im Alltag und der Freizeit seit zehn Jahren

Vor ziemlich genau zehn Jahren starteten wir in der Lebenshilfe Ostallgäu einen neuen Assistenzdienst mit dem Namen „ADI“. Unter dem Leitspruch „ADI geht mit“ wurde er mit dem Ziel gegründet, Menschen mit einer Behinderung im Alltag zur Seite zu stehen und bei alltäglichen Aktivitäten zu begleiten. Der persönliche Wunsch und die individuellen Bedürfnisse unserer Klienten bilden auch heute noch den zentralen Mittelpunkt unserer Arbeit.

Ob Begleitung und Assistenz im Alltag, z.B. bei Arztbesuchen, zum Einkaufen oder zu besonderen Ereignissen, wie der Besuch eines Konzertes oder des Theaters, der „ADI“ geht mit. Auch größere Aktivitäten, wie eine viertägige Fahrt in die
Bundeshauptstadt Berlin oder eine gemeinsame Hüttenfreizeit wurden in den vergangenen zehn Jahren schon unternommen.

Seit ein paar Jahren bietet der „ADI“ auch Assistenz und Begleitung bei der Mitwirkung in Vereinen an, damit Menschen mit einem Hilfebedarf im Sinne der Inklusion ihren individuellen Bedürfnissen nachkommen können.

Der Einsatz wird ähnlich wie beim „FED“ (Familienentlastenden Dienst) über die Verhinderungspflege, zusätzliche Betreuungsleitungen, als Teilhabeleistung über den Bezirk oder Selbstzahler geregelt. Im Vorfeld werden im Kennenlerngespräch mit der Klient*in und Betreuer*in einige Informationen abgefragt (z.B. Medikamente, Besonderheiten, Hilfsmittel etc.) die für eine reibungslose Assistenz nötig sind. Anschließend wird für den jeweiligen Wunsch des Klienten eine passende Begleitung/Assistenz gesucht.

Wir als Team stehen Ihnen bei Fragen jederzeit beratend zur Seite, um einen passenden Finanzierungspartner zu finden. Im Gegensatz zum „FED“, der in erster Linie Familien/Angehörige entlasten soll, will der „ADI“ Menschen mit Hilfebedarf gezielt Möglichkeiten bieten, Dinge zu tun, die sie gerne machen.

Auch in Zukunft wollen wir Ihnen (oder Euch) weiterhin begleitend zur Seite stehen und freuen uns schon jetzt auf viele weitere spannende Aktivitäten. Egal wohin ihr geht (oder egal wohin ihr gehen wollt), der „ADI geht mit“!

Auch während der Corona-Pandemie entlasten und betreuuen wir im Rahmen des FED´s und ADI,
melden Sie sich gerne bei Fragen um unsere Begleit- und Unterstützungsdienste!

Gut zu wissen: Unter dem FUND - dem freundlichen Unterstützungsdienst - sind bei der Lebenshilfe Ostallgäu der Assistenzdienst ADI, der Familienentlastende Dienst FED und der Freizeitclub angesiedelt. 

Das Team des FUND

Ben Lutz, Leiter Offene Hilfen/FUND, Tel. 0176 18700911, b.lutz@lebenshilfe-oal.de
FUND-Büro im Ringweg 8 in Kaufbeuren, Tel. 08341 96764-12, fed@lebenshilfe-oal.de, adi@lebenshilfe-oal.de, freizeitclub@lebenshilfe-oal.de

Persönlich für Sie und Euch im Einsatz:
Claudia Albrecht, Tel. 0176 18700921
Ricarda Gödrich, Tel. 0176 18700924
Rosi Haser-Neumayer, Tel. 0176 18700920
Inge Jokisch, Tel. 08341 9003-521
Claudia Lembgen, Tel. 0176 18700923
Stefanie Pick, Tel. 0176 18700922

Zurück

Diese Website verwendet Cookies. Cookies helfen uns, Ihnen als Benutzer eine optimale Surf-Qualität bieten zu können. Durch die Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Datenschutzbestimmungen

OK